• Stephan

Der Weg zu mehr (unternehmerischen) Freiheit beginnt bei sich selbst.

Doch was hat das mit dem Frosch zu tun? 🐸😊


Im aktuell durchaus dramatischen Automobilmarkt 📉 wünschen sich wohl einige Autohaus-EigentümerInnen und ManagerInnen, "ach hätten wir doch vor ein paar Jahren den nächsten Schritt zu mehr #Selbständigkeit und unternehmerischer #Freiheit gemacht."


Gerne profitieren die Markenhändler von der Strahlkraft der Automarken. Wenn es bergauf 📈 geht, unterwirft man sich sehr selbstverständlich ihren Regeln.


„Freiheitsstrategien“, sich in guten Zeiten eine zweite oder dritte Marke, einen eigenständigen Gebrauchtwagen-Weg oder neue Geschäftszweige aufzutun, werden abgetan.


„Es läuft doch voll gut." "Wir haben alle Hände voll zu tun, unser Geschäft abzuwickeln." "So viel Risiko und die Kosten…“ 😒


Das erinnert mich an die bekannte Geschichte mit dem Frosch, der im Wasserglas sitzt. Das Wasser wird ganz langsam erhitzt. Der Frosch merkt das Erhitzen gar nicht, wird müde, bis es zu spät ist…


Die Autobranche ist in einem veritablen Umbruch, um mit dem Frosch-Beispiel zu sprechen: das Wasser ist ganz schön heiß.


Es gibt fßr mich zwei Zugänge:

  • Wie der Frosch abwarten, ein bisschen jammern und hoffen, dass jemand (der Hersteller?) die Kochplatte ausschaltet.

  • Oder die #Chancen zu mehr Selbständigkeit und unternehmerischer Freiheit nutzen, von #Diversifikation bis #Kooperation.


Chancen gibt es viele, weil sich ständig was ändert (Kundenwßnsche, Mobilitätsverhalten) und die Digitalisierung viel Neues ermÜglicht. Fßhrende Autohäuser machen es vor, etwa...


✔ eine weitere Marke aufnehmen

✔ ein unabhängiges (digitales) Auto-Abo Geschäft aufbauen

✔ die neuen digitalen Plattformen nutzen

✔ ein Online-Shop auf der eigenen Website installieren

✔ ein Business-Center fürs Onlinegeschäft eröffnen

✔ in die Stamm-Kundenbeziehungen investieren

✔ das Marketing automatisieren

✔ die Chancen der Elektromobilität wahrnehmen

✔ Kooperationen schließen - mit Elektrohändlern, anderen Autohäusern, Startups etc.

✔ die Strategie zum Mobilitätsdienstleister entwickeln.


Nicht alles auf einmal bitte! 😉

Also bei sich selbst beginnen, Ärmel aufkrempeln und los geht´s!


Gerne berate ich Sie bei der Entwicklung Ihrer "Freiheitsstrategie".


#Autohandel#Digitialisierung#Changemanagement#Mobilitätsdienstleister#endlichmachen#automotivebusinesscoach#futuremobility

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen